Kinder zeigen großes Talent

Publiziert in 33 / 2013 - Erschienen am 25. September 2013
Martell - Die Schülerinnen und Schüler sowie die Kindergartenkinder des Kindersommers Martell zeigten bei der Aufführung des höfischen Theaterstücks „Sieben Wochen Regen“ großes Talent. Viele Zuschauer strömten Ende August in das Bürgerhaus, um der musikalisch-thea­tralischen Inszenierung beizuwohnen. Gemeinsam mit dem pädagogischen Team (Fabian Fleischmann, ­Dorothea Oberhofer, Marika Gurschler, ­Melanie Kobald, Stefanie Stricker) war es den 45 jungen Darstellerinnen und Darstellern in nur fünf Vormittagen gelungen, im Zuge der Theaterprojektwoche des Kindersommers Großartiges auf die Bühne zu bringen. Die schauspielerischen Leistungen waren ebenso überzeugend, wie die Darbietungen der Sing- und Tanzgruppe sowie jene der Technikergruppe. Das Regiebuch hatten Fabian Fleischmann und Dorothea Oberhofer geschrieben, das Leitungsteam des Kindersommers. Für die technische Ausrüstung sorgten Herbert Gluderer, das Amt für audiovisuelle Medien, die Freiwillige Feuerwehr Goldrain und die Grundschule Martell. Theaterrequisiten hatten die Musikschule Naturns, der Kindergarten und die Grundschule Martell, Hochw. Alois Wallnöfer sowie Gundi Götsch (Lana) zur Verfügung gestellt. Unterstützt wurde das Projekt von der Jugendreferentin Heidi Gamper, dem BM Georg Altstätter, den Mitarbeitern der Gemeinde und dem Jugenddienst Mittlerer Vinschgau. Ein Dank gebührt auch den Eltern für das Buffet. red
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.