Norbert Barbolini hilft in Latsch

Publiziert in 30 / 2015 - Erschienen am 2. September 2015
LATSCH - Aufgrund des tragischen Todesfalls des beliebten Latscher Gemeinde-Geometers Armin Fuchs musste die Gemeinde Latsch Verstärkung für diesen Bereich holen. Der Deutschnofner Norbert Barbolini arbeitet nun einmal wöchentlich in Latsch, um die Aufgaben als Gemeindetechniker zu erfüllen. Mehr als 40 Jahre lang war Barbolini als Techniker des Amtes Ortsplanung Südwest der Provinz Bozen tätig. Erst kürzlich ging der 64-Jährige in den Ruhestand. „Ich bin jedoch immer noch motiviert, in diesem Bereich tätig zu sein“, so Barbolini. Dem Latscher Bürgermeister Helmut Fischer freut‘s: „Wir sind froh, einen solch ausgewiesenen Experten in der Gemeinde ­begrüßen zu dürfen“. AM
Michael Andres
Michael Andres

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.