Die Parnetzer Kapelle wurde mit einem neuen Schindeldach eingedeckt.

Patroziniumsfest in Parnetz, Pfarre Laas

Publiziert in 27-28 / 2021 - Erschienen am 31. August 2021

Laas - Es ist mittlerweile Tradition, dass am Hochunserfrauentag in Parnetz das Patroziniumsfest begangen wird. So auch am 15. August dieses Jahres. Pfarradministrator P. Joseph zelebrierte den Festgottesdienst, die Parnetzer Bevölkerung umrahmte diesen mit Gesang und Gitarrenklängen. Vor wenigen Wochen wurde die Parnetzer Kapelle vom Zimmermann Stefan Angerer mit einem neuen Schindeldach eingedeckt und dadurch vor Regen und Schnee geschützt. An der Finanzierung beteiligen sich das Denkmalamt, die Raiffeisenkasse und die Eigenverwaltung von Laas sowie Einzelpersonen. - Die Kapelle in Parnetz wurde vor 150 Jahren, um 1870, unter Pfarrer Ortner von den Hofinhabern von Gafair, Vergold, Wittib, Oberegg und Pintschoar gebaut. Die Parnetzer hatten somit die Möglichkeit, Maiandachten, Rosenkranzgebete u.ä. dort abzuhalten. Auf Wunsch der Parnetzer stellte dann im Jahre 1919 der damalige Pfarrer Nikolaus Malpaga beim Ordinariat den Antrag, die Kapelle benedizieren zu dürfen, um auch hl. Messen an Werktagen lesen zu können. Dem wurde zugestimmt. Diese Möglichkeit wurde allerdings nur bis zu Beginn des Zweiten Weltkrieges genützt. Von da an wurde die Kapelle vernachlässigt und zweckentfremdet. Sie diente u.a. auch als Holzschuppen. In den 1980er Jahren war die einhellige Bereitschaft und der Wille der Bewohner von Parnetz gegeben, - allen voran fungierte als treibende Kraft der nunmehr verstorbene Obereggbauer Florin Renner - die vom Verfall bedrohte Kapelle zu retten und sie auch wiederum der liturgischen Funktion zuzuführen. Pfarrer Hans Pircher, der Vorsitzende des Pfarrgemeinderates von Laas, sowie verschiedene Vereine und Einzelpersonen unterstützten das Vorhaben. Nachdem nicht mit Sicherheit in Erfahrung gebracht werden konnte, welchem Heiligen die Kapelle ursprünglich geweiht war (wahrscheinlich war sie der Hl. Anna geweiht), wurde auf Vorschlag von Pfarrer Hans Pircher ein altes Bild „Maria Aufnahme“ restauriert und der Parnetzer Kapelle überlassen. Seither wird das Patrozinium jeweils am Fest „Maria Aufnahme“ am 15. August mit einem feierlichen Gottesdienst begangen.

Hermann Schönthaler
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.