Singende Winzer

Publiziert in 9 / 2020 - Erschienen am 10. März 2020

Tschars - Es gibt wohl nur wenige Vereine, die von sich behaupten können, einen eigenen Chor zu haben. Eine Ausnahme bildet der Vinschgauer Weinbauverein. Schon vor etlichen Jahren stellte sich ganz zufällig heraus, dass sich unter den Mitgliedern etliche Sänger befinden, die auch Mitglieder von Chören sind. Die sangesfreudigen Winzer, die aus verschiedenen Gemeinden des Vinschgaus stammen, einigten sich kurzerhand darauf, einen eigenen Vereinschor zu gründen. Es ist dies der Weinbauchor, dem es immer wieder gelingt, bestimmten Veranstaltungen des Weinbauvereins eine festliche Note zu verleihen. Nicht gefehlt ein bravuröser Auftritt des Weinbauchors auch bei der heurigen Vollversammlung des Weinbauvereins. Das hatte seinen guten Grund, denn Leo Forcher zog sich nach 39-jähriger Obmannschaft aus dem Vorstand zurück (siehe Bericht auf Seite 22). Der Weinbauchor (im Bild) überraschte ihn mit einigen Liedern und dankte ihm in dieser Form für seinen langjährigen Einsatz für den Weinbau im Vinschgau und für den Verein.

Josef Laner
Josef Laner
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.