Diesen herrlichen Anblick des Sternenhimmels über Maseben werden die Tagesausflügler bei schönem Wetter genießen können.
Direktor Klaus Wallnöfer (2. v.l.) und das Team der Erlebnisschule Langtaufers.

Winteropening in der Erlebnisschule

Publiziert in 3 / 2020 - Erschienen am 28. Januar 2020

Langtaufers - Nach einer kreativen Pause hat die Erlebnisschule  am Dienstag, 21. Jänner, ihren Winterbetrieb aufgenommen. Bis 1. April ist die Langtauferer Erlebnisschule für die „Winterklassen“ geöffnet. 50 Klassen aus ganz Südtirol mit über 800 Schüler werden von Sonntag bis Mittwoch bzw. von Mittwoch bis Samstag die verschiedenen Bausteine erleben und 400 Schüler aus dem Vinschgau werden bei einem Tagesausflug filzen, basteln, „kiebltreibm“ (Butter machen) schneeschuhwandern, auf Hornschlitten vom Ochsenberg herunterfahren oder auf Maseben den Sternenhimmel erkunden.
Am Montag, 20. Jänner, trafen sich Mitarbeiter und Funktionäre der Erlebnisschule, um das gemeinsame Foto zu schießen und auf zwei neue Mitarbeiter anzustoßen: Barbara Gruber wird mit Maria Eller den Baustein „Tolle Wolle“ – das Kardieren der Wolle zu einem Vlies – bestreiten und Egon Folie wird als Hornschlittenfahrer die Kinder sicher vom Ochsenberg ins Tal fahren.

Wolfgang Thöni
Wolfgang Thöni
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.