Herzlicher Empfang in Brüssel: EU-Kommissionspräsident  Jean-Claude Juncker (links) und LH Arno Kompatscher.

Zugverbindung Thema in Brüssel

Publiziert in 40 / 2018 - Erschienen am 20. November 2018

Brüssel/Vinschgau - Beim Treffen zwischen EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker und LH Arno Kompatscher am 16. November in Brüssel wurde auch über eine mögliche Zugverbindung Vinschgau-Schweiz gesprochen. Kompatscher berichtete vom jüngsten Treffen mit der Kantonsregierung von Graubünden, bei der auch die bessere Bahnvernetzung im rätischen Dreieck besprochen und die Suche nach einer idealen Trasse unter Einbindung Tirols vereinbart wurden. Juncker zeigte sich erfreut und optimistisch, dass die beteiligten Länder (Südtirol, Tirol, Graubünden und Lombardei) die europäische Bedeutung dieser alpenquerenden Verbindung glaubhaft vermitteln können, um so Zugang zu europäischen Finanzierungen zu erhalten.

Redaktion
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.