Musik-Benefizabend mit Michael Busse

Publiziert in 19 / 2019 - Erschienen am 21. Mai 2019

Schlanders - Skandal im Sperrbezirk. Wer kennt es nicht? Das Lied ist Kult. Und machte die Münchener Gruppe Spider Murphy Gang in den 1980er Jahren berühmt. Eine dreiviertel Millionen Mal verkauft. Auftritte weltweit, als erste westdeutsche Band auch in der DDR. Einer, der die ganz großen Erfolge live miterlebt hat, ist Michael Busse, Gründungsmitglied und Ex-Keyboarder der Spider Murphy Gang. In seine Zeit fallen Hits wie Skandal im Sperrbezirk, Schickeria und Pfiati Gott Elisabeth. Heute lebt der Musikstar mit seiner Familie in der Nähe von München. Er hat Physik und Philosophie studiert und arbeitet als Musiklehrer und Produzent. Für die Jugend des KVW-Vinschgau kommt Michael Busse am Samstag, 1. Juni um 20.30 Uhr exklusiv nach Schlanders in den großen Saal der Mittelschule. Er wird von den Hits und Erfolgen mit der Spider Murphy Gang ebenso erzählen, wie von den Jahren danach. Aufstieg und Abstieg liegen oft nahe beieinander. Für die Zeit danach vorzusorgen, ist generell wichtig. Michael Busse hat geschafft, was nicht allen seinen Kollegen geglückt ist. Dem KVW ist es wichtig, Menschen aller Generationen zu verbinden. Musik ist das beste Mittel dazu. Außerdem kann die Jugend von den Erfahrungen großer Vorbilder profitieren. Damit die Unterhaltung nicht zu kurz kommt, gibt es Live-Musik aus der „guten alten Zeit“, mit Musikstar Michael Busse und dem Vinschger Duo „Hermann & Marian“. Und das alles für den guten Zweck. Der Reinerlös geht an den Hilfsfonds des KVW und die Südtiroler Ärzte für die Welt.

Redaktion
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.