Eine Beschränkung auf Fahrzeuge mit einer Höchstlänge von 10 Metern wurde bereits eingeführt.

Aus Lkw-Fahrverbot wird wohl nichts

Publiziert in 18 / 2013 - Erschienen am 15. Mai 2013
Latsch/Schlanders - „Um den Betrieben eine Überlebenschance zu geben und damit auch sichere Arbeitsplätze zu erhalten, ersuchen wir Sie, eine Durchfahrtsbeschränkung für Kraftfahrzeuge über 3,5 Tonnen im Abschnitt zwischen der Einfahrt zur Gewerbezone Vetzan und Kreisverkehr Goldrain zu erlassen.“ Diesen Antrag haben der Goldrainerhof und der Vinschgerhof dem LR Florian Mussner unterbreitet. Dieses Straßenteilstück sei zu einer „Rennstrecke“ geworden. Die Verkehrssicherheit habe sich nach dem Bau des Kreisverkehrs ­Vetzan verschlechtert. Die Höchstgeschwindigkeiten würden nicht eingehalten und kaum kontrolliert. Zumal die Parkplätze beider Hotels auf der gegenüberliegenden Straßenseite liegen, werde es für die Gäste immer schwieriger, die Straße sicher zu überqueren. Auch der Lkw-Verkehr werde trotz der Beschränkung auf Fahrzeuge mit einer Länge von 10 m zu einer Bedrohung für die Betriebe. Mit der neuen Zufahrtsstraße zur Industriezone Latsch sei die ­„Voraussetzung für eine gut funktionierende und den Anliegen der Anrainer gerecht werdende Verkehrsleitung für Lkw“ geschaffen worden. Dem Antrag der Betriebe dürfte nicht stattgegeben werden. Die Gemeindeverwaltung Latsch jedenfalls hat ein Lkw-Fahrverbot in einer Stellungnahme abgelehnt. BM Karl Weiss hatte sich im Vorfeld mit Straßen-Verantwortlichen getroffen. Laut der Gemeinde Latsch sei die Verkehrsbelastung nicht sehr groß und die Beschränkung auf Fahrzeuge mit einer Länge von 10 m reiche aus. Bei einer 3,5-Tonnen-Beschränkung würden auch kleinere Lkw nicht mehr fahren dürfen. Dies wiederum könnte die Zufahrtsstraße zur Industriezone zu sehr belasten. Der Schlanderser BM Dieter Pinggera sagte dem der Vinschger: „Das ist Zuständigkeit des Landes.“ Sepp
Josef Laner
Josef Laner

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.