Nach den Nüssen die „Tschurtschln“

Publiziert in 1 / 2014 - Erschienen am 15. Januar 2014
Vetzan - Zu einer feschen und professionellen Kellnerin sagt man nicht nur „gute Nuss“, sondern auch „gute Tschurtschl“. Das ist der Grund, warum Nadia ­Wieser, Kellnerin in der ­Servicestation Vetzan, kürzlich eine kleine Trophäe aus ­Göflaner Marmor, geschmückt mit 5 Tschurtschlen, entgegennehmen konnte. Die Idee für die außergewöhnliche Auszeichnung war von Franz Pircher (Murrn-Franz) aus Göflan ausgegangen. Im ­November 2013 war auf ­Pirchers Initiative hin die Kellnerin Birgit Pixner mit einer Trophäe mit 5 Nüssen „prämiert“ worden. Sepp
Josef Laner
Josef Laner
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.