Spanisch, Russisch, Französisch

Publiziert in 3 / 2015 - Erschienen am 28. Januar 2015
Schlanders - Spanisch hat in den vergangenen Jahren weltweit an Bedeutung gewonnen. Das Sprachengymnasium in Schlanders bietet deshalb ab Herbst 2015 auch Spanisch als reguläres Schulfach an. „Mittelschüler, die im kommenden Schuljahr die 1. Klasse besuchen, können nun zwischen Spanisch und Französisch als 2. Fremdsprache wählen“, erklärt Verena Rinner, die Direktorin des Oberschulzentrums Schlanders, die Entscheidung des Schulrates, Spanisch als reguläres Schulfach mit vier Unterrichtsstunden pro Woche einzuführen. Eltern und Betriebe hatten in der Vergangenheit immer wieder auf die Wichtigkeit von Spanisch hingewiesen. Mit dieser Neueinführung von Spanisch wird das Sprachengymnasium Schlanders die einzige Oberschule im Vinschgau, in der eine gediegene, bis hin zur Matura führende Spanischausbildung angeboten wird. Neben der Einführung von Spanisch am Sprachengymnasium wird das Sprachenangebot am Oberschulzentrum Schlanders ab September insgesamt erweitert. Alle Schüler/innen auch des ­Realgymnasiums, der Wirtschafts- und der technischen Fachoberschule erhalten die Möglichkeit, sich solide Grundkenntnisse in Französisch, Spanisch und Russisch anzueignen. „Damit können nun alle Jugendlichen am Oberschulzentrum Schlanders jene modernen Fremdsprachen lernen, die für ihre Zukunft wichtig sind“, freut sich die Oberschuldirektorin. Red
Redaktion

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.