Sportforum in Startlöchern

Publiziert in 26 / 2015 - Erschienen am 15. Juli 2015
Mals - Das 5. Südtiroler Sportforum steht in den Startlöchern. Vom 18. bis 24. Juli bilden sich Sportlehrerinnen und Sportlehrer Südtirols, sowie Sportpädagogen, Übungsleiter, Jugendtrainer und sportbegeisterte Lehrer aus aller Welt fort und tauschen ihre Erfahrungen aus. Es gilt, die neuesten Trends im Sportunterricht an Grund-, Mittel- und Oberschulen fachkundig aufzuarbeiten und weiterzugeben. Schauplatz des Sportforums ist wiederum die Sportoberschule in Mals. In den acht Turnhallen, in der Schwimmhalle und an der Leichtathletikanlage werden zeitgleich und übergreifend die unterschiedlichsten Fortbildungs- und Übungskonzepte angeboten. Von früh bis spät sind namhafte Referentinnen und Referenten aus aller Welt am Werk und geben ihre neuesten Erkenntnisse gerne weiter. Dabei geht es von verschiedensten Tanzarten über Ballspiele in der Halle und im Freien, bis hin zu Yoga, Klettern und Massage sowie weiteren Themen, die mit Sport und Sportunterricht zusammenhängen. Für das Sportforum 2015 haben sich über 300 Teilnehmer aus vier Kontinenten angemeldet. Organisiert wird das Sportforum von Walther Mader und Franz Chiusole in Zusammenarbeit mit dem Bereich Innovation und Beratung des deutschen Bildungsressorts, sowie von Edi von Grebmer und dem Direktor der Sportoberschule, Gustav Tschenett. Attraktiv ist auch Rahmenprogramm, das von Christian Mader koordiniert wird. Red
Redaktion
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.