Die Kandidaten/innen der Liste „Zukunft Naturns“.

„Zukunft Naturns“ ist bereit

Publiziert in 16 / 2015 - Erschienen am 29. April 2015
Naturns - „Zukunft Naturns“ versteht sich als eine parteiunabhängige Liste, „die sprachgruppenübergreifend mit Mut zur Eigenverantwortung und Hausverstand eine transparente und für jeden Naturnser leicht verständliche Verwaltung mitgestalten will. Sparsinn, Gerechtigkeit und Respekt der anderen Meinung sollen Priorität haben.“ Wichtige Anliegen der Liste sind Wirtschaftlichkeit, Transparenz und Unparteilichkeit im Umgang mit den Bürgern. Es sei die Pflicht der Verwaltung, den Bürgern zuzuhören und sie ernst zu nehmen. Die Jugend dürfe nicht mit zu großen Projekten und deren Folgekosten belastet werden. Ein besonderes Augenmerk legt die Liste auf eine vernünftige Verkehrsregelung und auf die Rücksicht auf den Lebensraum. 7 Personen treten auf der Liste an: Margot Tschager Svaldi (langjährige Mittelschullehrerin und derzeit Gemeindereferentin), Johann Pöll (langjähriger Amtsarzt und derzeit Gemeinderat), Annelies Fliri (Fachkraft im Gastgewerbe und derzeit Gemeinderätin), Andreas Thuile (Landwirt), Evi Prader (Gemeindeangestellte), Kurt Fliri (selbstständiger Handwerker) und Juris Panzani (Produktmanager). Red
Redaktion
Vinschger Sonderausgabe

Diese Seite verwendet Cookies für funktionale und analytische Zwecke. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien für weitere Informationen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden.